Rechtsanwälte
Liebert & Röth

030 20615760
Jetzt anrufen
Rechtsanwaltssozietät Liebert & Röth
Mit uns kommen Sie zuRecht    (030) 20615760

Kontaktdaten
Liebert & Röth

RA Liebert und RA Roeth gemeinsam klein

Eisenacher Straße 2
10777 Berlin

(030) 20615760
(030) 20615765
kanzlei@liebert-roeth.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
09:00 -17:00 Uhr

Weiterführende Informationen (Lageplan und Nahverkehr) finden Sie unter Kontakt.

Rezension Handbuch Bauzeit

Hanbuch Bauzeit
Andreas J. Roquette / Markus Viering / Stefan Leupertz - Handbuch Bauzeit
Werner Verlag, 4. Auflage 2021, 520 Seiten, Hardcover, 129 Euro, ISBN 978-3-8041-5306-6

Nicht erst seit der Corona-Pandemie hat der immense Bauboom in Deutschland zu erheblichen Bauzeitverlängerungen beziehungsweise massiven Überschreitungen von vereinbarten Bauzeiten geführt. Corona und die Störung der Lieferketten haben das Problem nicht gerade abgeschwächt. Um die juristischen bzw. baubetrieblichen Probleme von Bauzeitüberschreitungen bemühen sich zwei Handbücher, die im Jahre 2021 in Neuauflage erschienen sind.

Das Handbuch Bauzeit, ein unter anderem vom Berliner Kollegen Roquette und Professor Leupertz, ehemals Richter am 7. Senat des BGH, herausgegebene Werk ist 2021 in 4. Auflage erschienen und beschäftigt sich auf 470 Seiten mit dem Problem der Bauzeit aus betriebswirtschaftlicher und juristischer Sicht. Dabei soll die Zusammensetzung des Autorenteams aus Juristen und Betriebswirten eine ganzheitliche und interdisziplinäre Betrachtung ermöglichen und die Kommunikation der Baubeteiligten aus den unterschiedlichen Branchen erleichtern.

Ansatz des Buches

Interessant ist der Ansatz des Buches, das sich in vier Teile gliedert.

Zunächst wird das Terminwesen und Kostenwesen bei der Planung und Steuerung eines Bauablaufes, der sich sozusagen im Lot befindet, dargestellt. In diesem Zusammenhang werden die Terminregelungen des BGB, vor allem der VOB/B und der HOAI mit dargestellt.

Der zweite Teil des Buches widmet sich dann dem gestörten Bauablauf und den baubetrieblichen Aspekten, vor allem aber den Ansprüchen der Parteien und die Auswirkungen auf zeitunabhängige Vergütungsregime wie der HOAI.

Teil drei des Buches liefert ein umfangreiches Praxisbeispiel, das im Detail die praktischen Konsequenzen der Ausführungen im zweiten Teil erläutert und durchaus als Vorlage für die Berechnung komplexer Schadenersatzansprüche dienen kann.

Teil vier des Buches widmet sich schließlich prozessualen Aspekten und hierbei insbesondere der Tätigkeit des Anwalts und den komplexen Anforderungen auf schlüssigen Prozessvortrag im Zusammenhang mit bauzeitbezogenen Klageverfahren.

Mehr zum Thema Baurecht finden Sie auf unserer Website unter Rechtsgebiete: Baurecht.
Mehr zum Autor Rechtsanwalt Martin Liebert finden Sie unter RA Martin Liebert.

Kontaktieren Sie uns