Rechtsanwälte
Liebert & Röth

030 20615760
Jetzt anrufen
Rechtsanwaltssozietät Liebert & Röth
Mit uns kommen Sie zuRecht    (030) 20615760

Kontaktdaten
Liebert & Röth

RA Liebert und RA Roeth gemeinsam klein

Eisenacher Straße 2
10777 Berlin

(030) 20615760
(030) 20615765
kanzlei@liebert-roeth.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
09:00 -17:00 Uhr

Weiterführende Informationen (Lageplan und Nahverkehr) finden Sie unter Kontakt.

Kommentar zum Bauvertragsrecht - Buchrezension

  Kommentar zum Bauvertragsrecht Buchrezension RAMLiebert Berlin

Werner Langen / Andreas Berger / Barbara Dauner-Lieb
Kommentar zum Bauvertragsrecht
Werner Verlag, 2. Auflage 2022, 900 Seiten, Hardcover, 119 Euro, ISBN 978-3-8041-5312-7

Erstmalig erschienen ist der Kommentar zum Bauvertragsrecht pünktlich zur großen Baurechtsreform 2018. Er beschränkte sich zum damaligen Zeitpunkt ganz bewusst auf die umfangreichen gesetzlichen Neuregelungen der Reform.

2022 ist nunmehr bereits die zweite Auflage erschienen, die zum einen in der Zwischenzeit ergangene Rechtsprechung berücksichtigt. Dabei sind erstaunlich viele Entscheidungen des Landgerichts Berlin und des Kammergerichts, insbesondere zu § 650 d BGB enthalten. § 650 d BGB bietet bekanntlich die neue Möglichkeit, bei Streitigkeiten über das Anordnungsrecht nach § 650 b BGB oder im Zusammenhang mit der Vergütungsanpassung nach § 650 c BGB eine einstweilige Verfügung zu beantragen.

Neben der Berücksichtigung der bereits vorhandenen Rechtsprechung ist der Kommentar aber insbesondere erheblich im Umfang gewachsen.

Hatte sich, wie dargestellt, die erste Auflage noch konsequent auf die Neuregelungen konzentriert, deckt die zweite Auflage nunmehr zusätzlich das gesamte Werkvertragsrecht mit ab. Eine sinnvolle Entscheidung, bauen doch der neue Bauvertrag, der Verbraucherbauvertrag wie auch Architekten- und Ingenieurvertrag sowie (der nur rudimentär geregelte) Bauträgervertrag konsequent auf den allgemeinen Vorschriften des Werkvertrages auf.

Nicht vergessen werden darf, dass diese allgemeinen Vorschriften zum Teil ebenfalls durch die Baurechtsreform nachhaltig verändert wurden.

Der Kommentar folgt konsequent dem Ansatz, dass bei den Neuregelungen die Entstehungsgeschichte und Intention der betreffenden Vorschriften erläutert und anschließend in den Regelungskontext der bestehenden Vorschriften eingeordnet wird.

Auf 780 großformatigen Seiten entsteht so ein umfassender Überblick über das neue Bau- und Werkvertragsrecht in Deutschland. Insgesamt eine Bereicherung in der Kommentarszene. Es bleibt zu hoffen, dass noch viele Neuauflagen des Buches folgen werden.

Mehr zum Thema Baurecht finden Sie auf unserer Website unter Rechtsgebiete: Baurecht.
Mehr zum Autor Rechtsanwalt Martin Liebert finden Sie unter RA Martin Liebert.

Kontaktieren Sie uns